SITEX Textile Dienstleistungen Zentralnummer 0571 8888-0 info@sitex.de
Sitex - Textile Dienstleistungen

Nachhaltigkeit

Ökologisches Engagement

Sitex arbeitet permanent an der intelligenten Verbindung von Ökologie und Ökonomie. Dabei betrachten wir nicht nur die eigenen Prozesse, sondern auch die von uns eingesetzten Produkte.

Einsatz ressourcenschonender Materialien

Als Unternehmen der Kreislaufwirtschaft sehen wir es als unsere Selbstverpflichtung, ressourcenschonende und unter fairen Bedingungen verarbeitete Materialien einzusetzen. Es ist uns gelungen weite Teile unseren gesamten Produktportfolio mit ausgezeichneten Artikeln zu bestücken. Wir setzen ausnahmslos schadstofffreie Artikel ein, zertifiziert nach den strengen Richtlinien des Oekotex 100 Standard.

Mietberufsbekleidung aus Tencel™

Innovation von der Faser zum Gewebe.

Woher kommt das Holz?

Der Grundstoff für das hochwertige Tencel™-Gewebe ist Holz aus nachhaltiger deutscher und österreichischer Forstwirtschaft. Holz ist der bedeutendste nachwachsende Rohstoff in Deutschland. Der nachhaltige Anbau und der Verzicht auf Pestizide bilden die Grundlage für eine umweltschonende Rohstoffgewinnung.

Ökologie

Der Anbau von Baumwolle hat einen 20-fach höheren Wasserverbrauch, welcher durch künstliche Bewässerung gewährleistet werden muss. Auch die Anbaufläche ist um ein vielfaches größer (Fl.chenbedarf für 1 Baumwoll- Shirt 6 m., aber ausreichend für 9 Tencel™-Shirts). Aufgrund des minimierten Ressourcenverbrauchs und des reduzierten Emissionsausstoßes wurde 2014 das bluesign®-Label verliehen.

Vom Holz zur Faser

Bei der Gewinnung der Tencel™-Fasern wird die Zellulose aus dem Holz extrahiert. Mittels eines umweltschonenden Lösehilfsstoffs und eines geschlossenen Stoffkreislaufes erfolgt die Gewinnung des Zellstoffes auf möglichst nachhaltige Art und Weise. Die unter Vakuum gewonnene Zellulose wird im Anschluss gefiltert, durch Düsen gepresst und zur Tencel™-Faser verarbeitet.

Tencel™-Faser

Die Tencel-Faser ist die Innovation in der Textilentwicklung. Aus ihr gewonnene Stoffe fühlen sich besonders geschmeidig an, haben eine deutlich glattere Oberfläche und transportieren Körperflüssigkeiten optimal nach außen. Gleichzeitig gelangt Luft an die Haut und sorgt für ein angenehm kühlendes Gefühl.

Seaqual

Gemeinsam für saubere Ozeane

Schätzungen zufolge landen jährlich acht Millionen Tonnen Müll im Meer, von denen 80 Prozent auf den Meeresboden sinken.
Diese Art der Verschmutzung verschlimmert sich zunehmend. Dem begegnen wir, indem wir Seaqual unterstützen. Seaqual ist die Initiative, bei der aus von Fischern im Meer gesammeltem Plastikmüll ein Garn produziert wird, das vielfältig einsetzbar ist und selbst höchsten Qualitätsansprüchen genügt. Die beteiligten Fischer erhalten für ihre Arbeit dabei nicht mehr nur den Gegenwert für den gefangenen Fisch, sondern auch für den Beifang, aus dem das Seaqual Garn besteht. Weil aus einem Kilogramm Plastikmüll ein Kilogramm Seaqual wird, ist die Recyclingbilanz hervorragend. Grund genug für uns, Seaqual aktiv als Material für einige unserer Produkte zu verwenden.

Mehr erfahren

Mehrwegprodukte

OP-Mehrweg-Mäntel und –Abdeckungen reduzieren die Abfallmenge je OP um ganze 80%. Bei halbiertem CO2-Ausstoß.

Die Nutzung von OP-Mehrweg-Mänteln minimiert den Carbon Footprint einer Klinik maßgeblich, ohne dabei Kompromisse bei der Hygiene einzugehen. Durch speziell entwickelte Waschverfahren, einen modernen Maschinenpark mit hoher Energieeffizienz, die Nutzung erneuerbarer Energien und biologisch abbaubarer Waschmittel, die wir mit einer exakten Dosierung einsetzen, erzielen wir nicht nur einen optimalen Sauberkeitsgrad sondern reduzieren auch den CO2-Ausstoß um 50%.

Höchste Wertschätzung für Ihre OP-Teams. Unsere High-Performance OP-Textilien überzeugen durch Konkurrenzlosen Komfort und höchstmögliche Sicherheit.

Nachhaltigkeit im Betrieb

In unseren Betrieben kommen Wasch- und Aufbereitungsverfahren zum Einsatz, die speziell auf die jeweils zu pflegenden Textilien abgestimmt werden. Aufgrund kontinuierlicher Forschungs- und Entwicklungsarbeit können Maßnahmen zur Senkung des Wasser-, Energie,-und Chemikalienverbrauchs wirksam umgesetzt werden. Allein der Energieverbrauch je kg Wäsche konnte innerhalb der letzten Jahre mehr als halbiert werden. Entscheidende Maßnahmen sind:

  • Emissionsbegrenzungen und permanente weitere Reduzierung durch Prozess- und Anlagenoptimierung
  • Emissionen, die wir nicht vermeiden können, kompensieren wir durch die Unterstützung von Aufforstungsprogrammen
  • minimaler Wasserverbrauch durch Filtertechnik und Mehrfachnutzung
  • mehrfache Wärmerückgewinnung im Wäschereibetrieb
  • Abfallvermeidung als oberstes Prinzip
  • Reparaturservice und Recyclingsysteme
  • Zusammenarbeit mit Umweltschutzinstitutionen, z. B. Ökoprofit Klub

Regionale Supply-Chain

Durch unser Netzwerk regionaler Partnerbetriebe flächendeckend in ganz Deutschland sind wir immer in der Nähe unserer Kunden und schaffen somit kurze Transportwege.

      Nachhaltige Unternehmenskultur

      Nachhaltigkeit ist Teil unserer Unternehmensstrategie. Wir sind aufgeschlossen für neue Ideen, bieten unseren Mitarbeiter*innen zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten und fördern unentdeckte Talente.

      Karriere bei Sitex

      Plant-for-the-Planet


      Milliarden Bäume für saubere Luft

      Seit 2018 unterstützen wir Plant-for-the-Planet. Ziel der Kinder- und Jugendinitiative ist es, weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Bäume sind das günstigste und effektivste Mittel, CO2 zu binden und so der Menschheit einen Zeitjoker zu verschaffen, um die Treibhausgas-Emissionen auf Null zu senken und der Klimakrise mit einer echten Lösung zu begegnen.
      Bisher wurden bereits über 15 Milliarden Bäume, mit Hilfe vieler Erwachsener, in 193 Ländern gepflanzt. Parallel dazu bilden sich mittlerweile weltweit über 70.000 Kinder gegenseitig zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit auf speziellen Akademien aus und treiben so das Projekt nachhaltig voran, denn es kann nur funktionieren, wenn alle mit anpacken.

      Wir möchten als Familienunternehmen mit sozialer Verantwortung tatkräftig mitwirken, dieses Ziel zu erreichen.

      Wir als Partner der Sitex-Gruppe haben uns das Ziel gesetzt bis 2027 eine halbe Million Bäume zu pflanzen.

      Unser Baumzähler

      #active4climate

      Sitex organisiert mit Unterstützung von weiteren Mindener Unternehmen einen Umweltwettbewerb für Schülerinnen und Schüler in Minden und gibt die Kategorien mit unterschiedlichen Zielsetzungen für mehrere Altersgruppen vor.

      Mehr über den Wettbewerb

      Wäsche ist wertvoll – weil sie nachhaltig ist.

      Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sind uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb arbeiten wir permanent an der intelligenten Verbindung von Ökologie und Ökonomie. Wir betrachten nicht nur unsere Produkte, sondern auch die eigenen Prozesse.

      Unser Motto: Mehrweg statt Einweg, im Sinne der Umwelt.

      So lange wir die Wäsche gemeinsam im Kreislauf halten und die Textilien vielfach nutzen können, leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur CO2-Reduzierung.

      Mehr erfahren